Dienstag, 17. Oktober 2017

[Serien] September 2017 - #2

Hallo, liebe Leser!

Heute folgt schließlich der zweite und bedeutendere Teil meiner "Serien", nachdem ich euch in der vergangenen Woche vor allem von mir gesehene Filme vorgestellt habe. Nun folgen die wahrhaftigen Serien, welche jedoch auch äußerst zahlreich aus dem vergangenen Monat hervor gegangen sind. Aber wenn man dann endlich mal ein eigenen Netflix - Account hat kann man gar nicht mehr anders...


Preacher - Staffel 2

Nach der ersten Staffel war ich mir etwas unsicher, wie ich die zweite wohl leiden können werde, doch schlussendlich hat sie mir besser als die erste gefallen, wenn sie auch ebenso Makel aufwies. Die Kulisse hat sich im Gegensatz zu den Folgen der ersten Staffel komplett verändert, wir verfolgen eine Storyline in New Orleans, eine andere in der Hölle. Neue Charaktere wie Star oder Jesus Christus treten auf, von denen ich noch immer nicht weiß, ob ich sie mag oder nicht. Zum Glück blieb uns zumindest ein cooler Charakter, nämlich Cassidy, bisher von der ersten bis zur letzten Folge erhalten.



Lucifer - Staffel 2

Viel zu lange habe ich diese neue Staffel vor mir her geschoben - und es definitiv bereut! Tom Ellis überzeugt erneut auf voller Linie als Lucifer Morningstar und hat mir bereits in der allerersten Folge wieder einen Lachkrampf beschert. Umso schöner ist es, dass es ganze 18 Folgen in diese Staffel gibt, von der ich jede einzelne geliebt habe! Man kann außerdem nun langsam schon von einem roten Faden sprechen, der die Serie durchzieht, von dem man in der ersten Staffel noch nicht viel gemerkt hat. Auch habe ich mich wahnsinnig über den Gastaufritt von Timothy Omundson gefreut. Doch nicht nur diese eine Folge konnte auftrumpfen, denn mit viel Humor, viel Freundschaft und viel Mace war jede einzelne ein voller Erfolg!







The Returned - Staffel 1

In diese Serie habe ich mehr zufällig hinein geschaut, da sie nicht viele Folgen, nur eine Staffel und sogar ein paar bekannte Gesichter aufzuweisen schien. Im Nachhinein habe ich gehasst, dass sie nur so wenige Folgen und auch nur eine Staffel bietet, denn ich hätte liebend gerne noch weitergeschaut, auch wenn das Ende, also die letzte Folge, bevor diese Serie gecancelled wurde, insgesamt sehr gut zu der Serie passt. Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass es von The Returned zwei Versionen gibt - eine französische und eine amerikanische. Ich habe die Amerikanische mit zum Beispiel Mark Pellegrino gesehen und kann sie sehr empfehlen. Die Spannung rund um die tollen und interessanten Charaktere, die alle ihre eigene Geschichte haben, wurde immer mehr und mehr, bis es auf einen großen Countdown hinausläuft. Unerwartete Offenbarungen und Wendungen sind hier keine Mangelware.






Stranger Things - Staffel 1

Nach zahlreichen Empfehlungen habe ich diese Serie endlich einmal mit meinem Dad begonnen und an einem Tag durchgesehen. Und das hat diese Serie auch vollkommen verdient, denn sie ist überraschend gut, packend und man kann wunderbar mit den vielen verschiedenen, aber unglaublich tollen Charakteren mitfiebern. Mit acht Folgen kann man wirklich nichts falsch machen, also schaut sie euch an!

 

The Defenders - Staffel 1

Von dieser Serie wurde ich zugegebenermaßen etwas enttäuscht, da ich wirklich sehr hohe Erwartungen hatte. Doch lange Zeit kommt die Serie nicht wirklich in Fahrt, erst gegen Ende der dritten Folge treffen unsere Protagonisten überhaupt erst aufeinander. Weiterhin scheint mir diese neue Serie viel eher die dritte Staffel von Marvel's DareDevil zu sein, was für mich nicht weiter schlimm war, da er sowieso mein Lieblingsdefender ist, trotzdem finde ich es etwas schade.




Orphan Black - Staffel 1 + 2 + 3

Auch diese Serie wurde mir empfohlen, wobei ich erneut mit wenigen Erwartungen heran gegangen bin. Und die ersten zwei Folgen haben mich auch noch nicht packen können. Danach jedoch ging es richtig los und ich wurde eingesogen und nicht mehr losgelassen. Die Hauptdarstellerin Tatiana Maslany miemt nicht nur Sarah, sondern auch Alison, Cosima, Helena, Katja, Beth und vermutlich noch weitere Klone, die bald noch folgen werden. Und auch andere Charaktere wie Paul und Felix sind äußerst unterhaltsam, vor allem Paul hat es mir angetan. Zum Ende des Monats hin haben wir auch noch Staffel 2 und 3 beendet, durchschnittlich brauchen wir für jede Staffel drei Tage, weshalb wir extrem schnell voran kommen. Auch die zwei folgenden Staffeln sind grandios, Tatiana wird gefühlt noch besser, ihre Charaktere unterhaltsamer und noch überwältigender. Leider mussten wir uns in diesen zwanzig Folgen auch von einigen tollen Charakteren verabschieden. Dennoch kann ich es kaum erwarten, auch noch Staffel 4 und 5 zu schauen.




rewatcht:

Medici: Herrscher von Florenz - Staffel 1

American Horror Story - Staffel 3
Sleepy Hollow - Staffel 1
Riverdale - Staffel 1


gesehene Episoden: 94!!!


Soooo viele tolle Serien und es werden nur noch mehr im Oktober, da bin ich mir sicher!
Habt ihr bereits die zweite Staffel von Preacher oder Lucifer gesehen? Oder The Defenders, The Returned oder Orphan Black begonnen? Lasst es mich wissen! Oder empfiehlt mir Serien, die mir ebenso gut gefallen könnten. Ich würde mich sehr freuen!

Liebe Grüße, eure Sophia

Sonntag, 15. Oktober 2017

[Rezension] Einmal und immer wieder von Carly Phillips



Max Savage steht schon auf Lucy Dare, seit er denken kann.
Doch die langjährige Freundschaft mit ihren Brüdern ist ihm zu wichtig, als dass er die Grenze überschreiten würde. Als Lucy auf einer Verlobungsfeier mit einem anderen Mann auftaucht, gefällt es Max gar nicht, wie sie sich verändert hat. Jetzt oder nie: Max weiß schon, wie er Lucy überzeugen kann, dass sie mit dem Falschen zusammen ist – er wird sie verführen, egal was es kostet … Q

Carly Phillips, Heyne Verlag, Band 8
256 Seiten, 10 Kapitel, Taschenbuch
9,99€, ISBN: 978-3-453-41988-9




Samstag, 14. Oktober 2017

[Rezension] Illuminae. Die Illuminae-Akten_01 von Jay Kristoff und Amie Kaufman

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando. Q

Amie Kaufman, Jay Kristoff, dtv Verlag
Band 1, 608 Seiten, Gebundene Ausgabe
19,95€, ISBN 978-3-423-76183-3

Donnerstag, 12. Oktober 2017

[Neuzugänge] September 2017

Hallo, liebe Leser!

Es ist mir eine Freude, euch heute bedeutend weniger Neuzugänge als im vergangenen Monat vorstellen zu dürfen. Nachdem im August 15 Bücher eingezogen sind, waren es dieses Mal nur neun, was sich sehr gut mit meinen im letzten Monat gelesenen Büchern ausgleicht. Und erneut scheint aus jedem Genre etwas dabei zu sein, eine schöne Mischung - seht selbst!

Dienstag, 10. Oktober 2017

[Serien] September 2017 - #1

Liebe Leser,

heute werdet ihr in diesem Post nicht ganz das finden, was ihr erwartet, denn ich werde keine einzige Serie vorstellen. Die Serien folgen erst nächste Woche, da ich noch vieles mehr zu berichten habe. Mehrere Filme wurden diesen Monat von mir und verschiedenen anderen Personen angesehen und ich möchte euch heute auch noch ein Musical und einen ganz besonderen Comedian, den ich live erleben durfte, vorstellen.

Sonntag, 8. Oktober 2017

[Rezension] Wicked Mafia Prince von Annika Martin

Drei Särge, ein leerer Thron, nichts als Lügen
Als Viktor Dragusha seine große Liebe auf einer Erotik-Website sieht, kann er es kaum glauben. Und doch genügt ein Blick in ihre Augen, um sich sicher zu sein, dass sich unter dem Nonnenkostüm seine Tanechka verbirgt. Nur wie kann das sein? Er selbst hatte sie vor vielen Jahren für ihren Verrat bestrafen und mit seinen eigenen Händen in den Tod schicken– müssen. Auch wenn er vor Schuldgefühlen beinahe umkam, als sich danach ihre Unschuld herausstellte. Seinen leiblichen Bruder wiederzufinden und mit ihm den Rest seiner Familie zu suchen, hat ihn zwar zurück ins Leben gerufen, konnte sein Herz aber nicht heilen. Doch jetzt ist Tanechka zurück, und Viktor wird alles tun, um sie nie wieder zu verlieren ... Q


Annika Martin, Digital LYX, Dangerous Royals 2
320 Seiten, 27 Kapitel, eBook, 8,99€
ISBN: 978-3-7363-0523-6, Kaufen, Leseprobe

Samstag, 7. Oktober 2017

[Kurzrezension] Tour de France: Frankreich in kleinen Geschichten erzählt von Irène Kuhn

Dieses Buch enthält 44 kleine Geschichten aus Frankreich, im ersten Teil geographisch, im zweiten Teil historisch geordnet.
Viele der Inhalte sind allbekannt. Aber von Jeanne d'Arc, zum Beispiel, kann man nichts Unbekanntes mehr erzählen. Und beim guten König Henri IV. das sonntägliche Huhn im Topf oder bei der Schlacht von Waterloo das letzte dort gesprochene Wort nicht zu erwähnen, das kann nicht sein. Doch bietet dieses Buch einiges, was viele Leser bisher vielleicht nicht wussten. Woher kommt zum Beispiel das Wort «poubelle» für die Mülltonne? Was sind oder waren die «chassemarees», die Seefisch-Jäger? Was hat der Maler Auguste Renoir mit dem Porzellan von Limoges zu tun? Was das Elsass mit den Störchen? Was der Musterkoffer des Handelsvertreters mit dem Murmeltier? Q

Iréne Kuhn, dtv zweisprachig
176 Seiten, 44 Kapitel, Taschenbuch, 8,90€
ISBN 978-3-423-09510-5, Kaufen, Leseprobe

Donnerstag, 5. Oktober 2017

[Leseplanung] Oktober 2017

Hallo, liebe Leser!

Wie ihr am Dienstag bereits sehen konntet und am nächsten Dienstag sehen werden könnt, war der Monat September im Bezug auf Bücher, jedoch auch auf Serien für mich äußerst erfolgreich. So soll es natürlich weitergehen, was ich auch hoffe durch die Oktoberferien zu schaffen, auch wenn die zwei Wochen danach vermutlich extrem stressig werden - genau wie der Rest des Jahres, denn es stehen noch 13 Klausuren an, bevor ich vor Weihnachten bereits mein erstes Zeugnis der zwölften Klasse erhalte. Die Bücher sollen verständlicherweise dennoch nicht zu kurz kommen.

Dienstag, 3. Oktober 2017

[Lesemonat] September 2017

Hallo, liebe Leser!

Was für ein Monat! Und in diesem Fall stimmt es sogar! Die Schule ist wieder in vollem Gange, die ersten Tests und Klausuren geschrieben, und doch kann ich euch heute meinen überwältigenden Lesemonat September vorstellen, der in der Geschichte meines Blogs, soweit ich mich entsinnen kann, der lese- und hörreichste Monat aller Zeiten ist. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Aber seht selbst, was ich im vergangenen Monat, dem neunten dieses Jahres 2017, alles geschafft habe:

Sonntag, 1. Oktober 2017

[Rezension] Secret Sins: Stärker als das Schicksal von Geneva Lee

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt … Q

Geneva Lee, blanvalet, Einzelband
352 Seiten, 29 Kapitel, Klappenbroschur
12,99€, ISBN: 978-3-7341-0477-0

Samstag, 30. September 2017

[Hörspiel] Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien

Das berühmte und legendäre Hörspiel
Wir schreiben das Jahr 3001, Drittes Zeitalter nach der Großen Schlacht. Im Auenland gehen merkwürdige Dinge vor. Sauron, der Böse, ist wieder erstarkt, und die Schatten seines Reiches Mordor werden länger. Bald ist ganz Mittelerde vom Untergang bedroht. Sauron fordert sein Eigentum zurück: den Einen Ring, den Ring der Macht. Dieser ist unter allen Geschöpfen, stolzen Elben, klugen Zauberern, Menschen und Zwergen ausgerechnet Frodo, dem Hobbit, in die Hände gefallen. Nur er allein kann Mittelerde retten, und so beginnen die Großen Jahre ...

Die opulente Inszenierung mit der Musik von Peter Zwetkoff und einem beeindruckenen Cast: Rufus Beck, Matthias Haase, Hans Peter Hallwachs, Matthias Ponnier, Ernst Schröder, Manfred Steffen und vielen anderen. Q


J.R.R. Tolkien, der Hörverlag, 2 mp3 - CDs
687 Minuten, ISBN: 978-3-8445-2476-5
29,99€, Kaufen, Hörprobe

Donnerstag, 28. September 2017

[Serien] August 2017

Hallo, liebe Leser!

Der August war bei mir voller Serien, die mich einerseits unheimlich begeistert, andererseits aber auch unfassbar enttäuscht haben. Dabei war der Unterschied so groß wie Tag und Nacht, Feuer und Eis, denn eine von den Serien werde ich ab sofort zu meinen liebsten zählen, während ich zwei andere nach nur wenigen Folgen abgebrochen habe. Aber mehr dazu erfahrt ihr in diesem Post.