Seiten

Sonntag, 24. Januar 2016

Das Leben und sein hinterhältiger Plan

Autor: Sarah Saxx
Reihe: -
Seiten: 372 (TB)
Kapitel: 30
Ausführung: eBook
Preis: 0,99€
ASIN: B01A9EA67S
Kaufen: hier

Der Klappentext:

Du kannst dir vornehmen, was du willst. Das Leben hat seinen eigenen Plan
Luna ist eine ehrgeizige Schülerin und zählt zu den besten Weitspringerinnen Kaliforniens. Eigentlich verläuft ihr Leben perfekt – immerhin überlässt sie nichts dem Zufall. Doch dann ziehen neue Nachbarn ein und der gut aussehende ­Jasper bringt sie mit seinen flüchtigen Berührungen und seinem Zwinkern ­völlig aus dem Konzept. Dabei steht nicht nur der Highschool-Abschluss an, sondern auch die wichtigste sportliche Entscheidung ihres Lebens.
Vergebens versucht sie, sich darauf zu konzentrieren, doch Jasper hat sich längst in ihr Herz geschlichen. Gerade als sie bereit ist, sich auf ihre Gefühle einzulassen, reißt das Leben ihr den Boden unter den Füßen weg. Luna verliert den Glauben an sich, an Jaspers Zuneigung und an die Gerechtigkeit des Schicksals.
Kann es überhaupt noch eine Chance für ihre Liebe geben? Q

Die Autorin Sarah Saxx:

Ich wurde 1982 geboren und lebe mit meinem Mann, unseren beiden Töchtern und zwei schneeweißen Katzen in Oberösterreich in einem kleinen, idyllischen Kurort.
Ich liebe Bücher, seit ich denken kann. Meine Vorliebe für romantische Romane und der Wunsch nach noch mehr Geschichten, die das Herz berühren, war schließlich der Auslöser, meine eigenen Ideen und Gedanken niederzuschreiben. Unter dem Pseudonym Sarah Saxx möchte ich die Gefühle, die ich beim Schreiben empfinde, an meine Leser weitergeben. Q


Meine Meinung zu Sarahs erstem Jugendbuch:


Ich war wirklich mehr als erfreut zu hören, dass Sarah Saxx ein neues Buch veröffentlicht und es dann sogar noch vorzeitig getan hat. Ich liebe ihre Bücher einfach und darf stolz verkünden, dass ich jedes Einzelne mein Eigen nennen darf. Ich habe sogar eine kleine Ecke in meinem Bücherregal, nur für ihre Bücher. Dieses Mal hat Sarah sich erneut, nachdem sie sich mit "Threesome - Wo die Liebe hinfällt" ins Genre Erotik gewagt hat, an etwas ganz Neuem versucht. Ihr erstes Jugendbuch!

Schon im ersten Kapitel kommt man sehr schnell in die Geschichte rein. Luna, unsere Protagonistin, beobachtet aus ihrem Fenster heraus, wie neue Nachbarn einziehen. Unter ihnen Jasper, der völlig aus seiner Familie hinaussticht. Er hat nichts von diesem Vorstadtfamilie- Flair. Auch wenn ich es etwas übertrieben finde, hatte Luna sofort eine schlechte Meinung von ihm. Wie sich später herausstellt, zum Glück begründet. Jasper wirkt gleich zu Beginn unheimlich aufdringlich und sehr selbstgefällig, was mir persönlich wohl auch auf den Keks gegangen wäre.

Wenn man sich jedoch erst ein wenig mehr mit ihm beschäftigt, wie es Luna gezwungener Maßen muss, sieht man schon bald, dass sich hinter dieser Großspurigkeit und Angeberei, die Luna ihm vorwirft, doch ein unheimlich süßer, selbstloser, mutiger und einfühlsamer junger Mann versteckt. Doch Jasper kann nicht nur mit diesen Attributen, sondern auch mit einer sehr originellen Vorgeschichte punkten. Außerdem hat Luna (und ich auch) ihn sehr für seine Spontanität bewundert, wenn sie es am Anfang auch nicht so zugeben konnte.

Ich fand es unheimlich interessant zu verfolgen, wie sich die Beziehung zwischen Luna und Jasper verändert. Zuerst ist unsere Protagonistin unheimlich abweisend und das wirklich schon vor ihrem ersten Treffen mit dem Jungen. Jedoch lernt sie ihn nach und nach kennen und auch irgendwie zu schätzen. Zwischen den beiden entwickelt sich wirklich eine sehr schöne und süße Liebesgeschichte.
Ohne zu spoilern möchte ich sagen, dass ich dieses Buch wirklich sehr genossen habe und stolz auf Luna und auch auf Jasper bin. Sie mussten so einige harte Situationen durchstehen, und doch haben sie es auf die eine oder andere Weise überlebt. Dabei ging es nicht immer nur um ihre Beziehung, die einige Male doch ziemlich krieselt, sondern vor allem um das Erwachsenwerden, besonders was Luna betrifft. Außerdem mag ich es, wie die Geschichte voranschreitet und sich entwickelt.
Auch das Ende konnte mich begeistern. Es war schön und romantisch, jedoch nicht zu schnulzig, und irgendwie konnte ich daraus, dank des schönen Schlusszitates, eine kleine Lehre für mein eigenes Leben ziehen.

Was mich an dem eBook - Format dieses Mal jedoch etwas gestört hat, ist, dass die Absätze bei Zeitsprüngen nicht vorhanden sind. Ich hoffe, das wurde in der jetzt erhältlichen Version ausgebessert. Ich war sehr gerührt, als ich die Danksagung oder besser das Nachwort von Sarah Saxx gelesen habe und dabei erfuhr, dass sehr viele Elemente in diesem Buch aus ihrem eigenen Leben stammen. Außerdem muss ich sie für die gute Recherche in Sachen Krankheiten und möglichen Verletztungen loben.

Fazit: Mit sehr viel Emotionen und ein paar sehr schockierenden, wenn auch leicht erwarteten Wendungen, konnte mich Sarah Saxx von ihrem neuesten Roman überzeugen. Auch im Genre Jugendbuch kann sie mit Autoren, die sich hauptsächlich darauf spezialisieren, mithalten.

Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an Sarah Saxx!

Liebe Grüße, eure Sophia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen