Donnerstag, 27. Juli 2017

[Blogparade] Außergewöhnliche Liebesromane

Hallo, liebe Leser!

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für euch. Wie ich es bereits am Dienstag erwähnt habe, stieß ich auf der Leipziger Buchmesse 2017 zum ersten Mal auf den Begriff "Blogparade", völlig unwissend, worum es sich dabei handelt. Einige Monate später beschäftigte ich mich dann etwas intensiver mit dem Thema und habe auf dieser wundervollen Seite hier eine tolle Zusammenfassung gefunden, die mich dazu motiviert hat, nun meine eigene Blogparade zu starten. Und zwar die Folgende:





Also, was ist eigentlich eine Blogparade?

Eine Blogparade ist eine Aktion von Bloggern für Blogger, bei dem der Veranstalter ein Thema vorgibt und dieses ausführlich beschreibt. Dann versucht er andere Blogger auf seine Parade aufmerksam zu machen und diese dazu zu motivieren, einen eigenen Blogbeitrag zu diesem Thema zu schreiben, in dem sie ihre Meinung zum Ausdruck bringen, wenn sie denn eine haben.


Und was bringt eine solche Blogparade?

Vor allem dient sie dazu, die Bekanntheit einzelner Blogs auszuweiten. Sodass die teilnehmenden Blogs, die der Veranstalter in einem Beitrag vorstellt, neue Leser gewinnen können, aber auch der Veranstalter selbst von neuen Lesern auf anderen Blogs entdeckt wird. Man kann so neue "Kollegen" in der Bloggergesellschaft kennenlernen und sich natürlich zu guter Letzt mit einem bestimmten Thema genauer auseinander setzen.


Was bringt sie dir, wenn du entscheidest, teilzunehmen?

Um teilzunehmen solltest du einen Blogbeitrag zu dem vorgegebenen Thema verfassen und diesen unter dem Post des Veranstalters verlinken. Dieser wird deinen Beitrag dann auf seinem Blog vorstellen und du kannst somit neue Besucher oder Leser gewinnen. Weiterhin springt vielleicht am Ende für den Teilnehmer mit dem "besten" Beitrag ein Gewinn heraus.


-------------------------------------------------------------------------


Meine Blogparade

habe ich dem Thema "Außergewöhnliche Liebesromane" verschrieben. Ich denke, ich bin nicht die Einzige, die immer wieder auf Mainstream - Geschichten stößt, wenn sie eine ganz besondere Liebesgeschichte sucht. Die meisten modernen Romane arbeiten ein Schema ab, das grob gefasst wohl so aussieht:


Mann und Frau treffen sich - Mann oder Frau haben gewisse Probleme - Schwierigkeiten treten auf - Mann und Frau finden doch zusammen


Ich hoffe, das klang jetzt nicht zu hohl, doch so ist es doch meistens, oder? Wobei die Ausführung der einzelnen Punkte selbstverständlich sehr variabel ist. So gibt es wirklich sehr amüsante und überraschende erste Begegnungen, ebenso gibt es verschiedene Probleme, die auftreten können: Jobs, Freunde, ehemalige Beziehungen, Krankheiten, Vorurteile, ... Die Schwierigkeiten und, wie die Protagonisten damit umgehen, sind auch immer ganz verschieden, jedoch führen sie zumeist dazu, dass man glaubt, die Protagonisten würden doch nicht mehr zusammen finden. Aber schlussendlich gibt es immer ein Happy End, zumindest meistens, und warum auch nicht? Wer will denn bitte ein deprimierendes Buch ohne Happy End lesen? Das kennt ja jeder irgendwie schon aus seinem eigenen Leben.

Doch eben solche Mainstream - Geschichten suche ich nicht für dieser Blogparade, ganz im Gegenteil. Ich suche nach Büchern, die von diesem Schema abweichen, die einem völlig anderen, originellen Schema folgen und damit auch auf ganzer Linie überzeugen können. Da es vielleicht schwierig ist, nachzuvollziehen, wovon ich gerade spreche, stelle ich euch kurz ein paar Bücher vor, die ich als "Außergewöhnliche Liebesromane" bezeichnen würde:

-------------------------------------------------------------------------


 

Wenn ich bleibe - Gayle Forman

Bereits zu Beginn des Buches liegt Mia nach einem Autounfall im Koma, wodurch sie eine außerkörperliche Erfahrung macht. Sie befindet sich als Geist in dem Krankenhaus, in dem ihr Körper liegt, und sieht so, wie ihr Freund Adam an ihrem Krankenbett sitzt und auf ein Zeichen von ihr hofft. Gleichzeitig gibt es zahlreiche Flashbacks, die ihre Beziehung in den letzten Monaten zeigen, die Höhen und Tiefen, und schließlich ist Mia dazu gezwungen, sich zwischen dem Leben und dem Tod zu entscheiden.



New York Diaries: Phoebe - Ally Taylor

Phoebe und David lernen sich auf ganz originelle Art und Weise kennen, denn sie begegnen sich fast den ganzen Roman über nicht. Auf dem Flughafen verwechseln sie ihre Koffer und werden dann mit dem Inhalt einer völlig fremden Person konfrontiert, die sie aber anhand eines Manuskripts und eines Tagebuchs besser kennen und schließlich auch lieben lernen.

 


Miss you - Kate Eberlon

Gus und Tess treffen sich auch sehr lange Zeit nicht, obwohl sie füreinander bestimmt scheinen. Immer wieder, und wir begleiten sie über zehn Jahre lang, leben sie aneinander vorbei, ohne sich tatsächlich wahrzunehmen. In ihrer Jugend haben sie sich in Rom einen winzigen Moment lang gesehen, jedoch leben sie dann ihr eigenes Leben, treffen eigene Entscheidungen, machen ihre eigenen Fehler. Bis etwa 50 Seiten vor Schluss haben sie keine Ahnung, dass der jeweils andere überhaupt existiert.




Zwanzig Zeilen Liebe - Rowan Coleman

Hier ist es dann ganz anders. Vincent und Stella sind seit vielen Jahren verheiratet, doch seit ihr Mann schwer im Krieg verletzt wurde, kann Stella nicht mehr zu ihm durchdringen. Er lässt es einfach nicht zu, fühlt sich nichts mehr wert und als hätte er versagt, während sie versucht, ihn wieder aufzupäppeln. Doch so arbeiten sie völlig aneinander vorbei.




Selection - Kiera Cass

Der Bachelor lässt grüßen: 30 Frauen werben um den Thronfolger Maxon, eine von ihnen ist America. Doch sie hat überhaupt kein romantisches Interesse an ihm, denn sie hat bereits in ihrer Heimat ihre große Liebe gefunden: Aspen. Dennoch darf sie nicht aus dem Casting ausscheiden, denn für jeden Tag, den sie im Palast verbringt, bekommt ihre Familie eine beachtliche Summe.






-------------------------------------------------------------------------


Wann findet die Blogparade statt?

Die Blogparade beginnt mit diesem Post und dem heutigen Tage, dem 27.07.17, und soll voraussichtlich bis zum 27.11.17 laufen, da ich das Ausmaß noch nicht so recht einzuschätzen vermag. Sollte es diesbezüglich Veränderungen geben, werde ich euch selbstverständlich darüber informieren.


Was gibt es für euch zu gewinnen?

Neben dem Aufführen deines Blogs hier auf dem meinen, denke ich zurzeit auch über einen Buchgewinn nach, bin mir aber noch nicht sicher, welches Buch ich demjenigen, der meiner Meinung nach den schönsten Beitrag verfasst oder mir einfach einen wundervollen Buchtipp gegeben hat, schenken werde. Auf jeden Fall wird es selbstverständlich zum Thema passen und ich habe auch schon eines im Auge, werde jedoch sehen, was dieses Lesejahr bis zum November noch mit sich bringt.


Was musst du tun?

Verfasse maximal drei, mindestens einen Blogbeitrag zum Thema "Außergewöhnliche Liebesromane". Ob es sich dabei um eine Rezension oder direkt einen Post zu dieser Blogparade handelt, ist euch selbst überlassen. Wichtig ist, dass ihr diesen Post hier, in eurem Beitrag verlinkt und mir euren Beitrag hier in den Kommentaren verlinkt, sodass ich ihn, sobald ich drei oder vier Beiträge zusammen habe, hier auf meinem Blog vorstellen kann. Euer Blogbeitrag sollte mindestens einen Liebesroman (möglichst außergewöhnlich) enthalten, sowie eine Begründung, warum dieses Buch so außergewöhnlich ist, aber auch eine eigene Meinung eurerseits, wie er euch gefallen hat.


Die Teilnahmebedingungen


1 Allgemeines
Eine Teilnahme an der Blogparade des Blogs "Sophia's Bookplanet", ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich.

2 Teilnahmevoraussetzungen
Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen mit einem Mindestalter von 14 Jahren. Die Teilnahme an der Blogparade erfordert eine Anmeldung mit Angabe des Namens und einem Link zum Blogartikel hier unter diesem Post. Jeder Teilnehmer darf maximal drei Blogartikel einsenden. Mit der Anmeldung erklärt sich der Nutzer auch mit der Geltung dieser Teilnahmebedingungen einverstanden. 

3 Datenschutz
Die Angabe des Namens und des Links zu eurem Blogbeitrag werden für die Zeit der Blogarade gespeichert. Sie werden weiterhin für die Vorstellung eures Artikels hier auf meinem Blog genutzt. 


-------------------------------------------------------------------------


Damit bin ich mit der Vorstellung meiner Blogparade soweit durch und hoffe, den einen oder anderen dazu motiviert zu haben, an ihr teilzunehmen und einen passenden eigenen Blogbeitrag zu erstellen. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen!

Liebe Grüße, eure Sophia!

Kommentare:

  1. Hey. ;)

    Das klingt interessant. Als erstes dachte ich "Gar nicht mein Thema!", aber dann habe ich mal etwas genauer nachgedacht und mir sind jetzt schon zwei Bücher eingefallen, die passen würden. Ich schreibe es mir mal auf und mache dann im nächsten Monat ggf. mit. ;)

    Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Ich würde mich sehr über deine Teilnahme freuen ;)

      LG
      Sophia

      Löschen
  2. Ich danke dir so so so für die Erklärung! :D Ich habe immer wieder Blogparaden gesehen, aber einfach nie gerafft was das eigentlich ist. Ich dachte immer, da darf nicht jeder mitmachen und irgendwie ne Gruppe von Leuten haben sich per WhatsApp oder E-Mail darüber abgesprochen :D
    Bei deiner Blogparade werde ich auf jeden Fall mitmachen, ich suche da schon mal was raus, den Post verlinke ich dann wenn ich ihn online stelle :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ging es dir ja genau wie mir :D
      Es freut mich, dass ich dich aufklären konnte und du mitmachen möchtest! Ich bin sehr gespannt auf deine Bücherauswahl!

      Einfach hier unten dann wieder Bescheid geben ;)

      LG
      Sophia

      Löschen
    2. Der Post kommt morgen Mittag online, das sollte dann ab ca. 12 Uhr der passende Link sein :) War gar nicht so einfach, Bücher zu finden, wie ich dachte. Die meisten waren dann doch ziemlich gewöhnlich :D

      https://buecherfantasien.blogspot.com/2017/07/blogparade-auergewohnliche-liebesromane.html

      Löschen
  3. Hallo Sophia,

    eine tolle Idee, ein tolles Thema. Für mich als Liebesroman-Fanatiker genau das Richtige.
    Deshalb habe ich auch gleich mitgemacht. Da mir noch viel mehr Bücher einfallen, werde ich wohl noch einen zweiten Beitrag schreiben.

    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Ich lese ja eigentlich gar keine Liebesromane. Also reine Liebesromane ^^
    Aber ich ab und an probiere auch ich Genres aus, die ich sonst nicht lese und mir sind auch direkt 1-2 eingefallen die ich gerne vorstellen werde.
    Mein Post dazu kommt noch, ich melde mich dann hier nochmal ;)

    Das mit den Paragraphen hab ich noch nie gesehen *g* Hört sich sehr offiziell an :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Paragraphen hat mich auch etwas verwundert und auch erst mal abgeschreckt. Wenn ich Paragraphen sehe habe ich immer ein ungutes Gefühl ;-)

      Löschen
    2. Hey, ihr beiden :D

      Ich als Blogparaden - Neuling habe mir ein paar Vorlagen im Internet in Form von anderen Blogparaden gesucht und bin dabei auf so ein ähnliches Paragraphen Bild gestoßen. Auch mich hat es etwas irritiert, vor allem, als die Bloggerin den Link per Email, mit Name, Alter, Adresse und Lichtbild oder so ähnlich haben wollte. Ich habe das Ganze ziemlich runtergekürzt, denn ich muss nicht unbedingt wissen, wie alt ihr seid oder wo ihr wohnt, damit ihr hier teilnehmen könnt. Jedoch würde ich mich sehr über eure Teilnahme freuen, über deine, Christine, freue ich mich jetzt bereits. Danke :D

      Also lasst Euch von den Paragraphen keine Angst einjagen, vielleicht ändere ich das Bild auch noch einmal etwas ab, damit es nicht so förmlich aussieht.

      LG
      Sophia

      Löschen
  5. Coole Idee, ich überlege mir was Passendes ;-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen